ADATA XPG-Speicher SX8000: Revolutionär in Leistung und Flexibilität

ADATA® Technology, einer der führenden Anbieter von Hochleistungs-DRAM-Speichermodulen und NAND-Flash Produkten, präsentiert mit dem XPG-Speichermodul SX8000 SSD ein neues 3D MLC NAND-Flashlaufwerk, das den M.2 Formfaktor nutzt und über einen SMI 2260-Controller verfügt. SX8000 erfüllt die NVMe 1.2-Spezifikationen und kann über PCI Express 3.0 x4 (PCIe 3×4) direkt an das Motherboard angeschlossen werden.

Es bietet eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 2,4 GB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1 GB/s mit 100 K bzw. 140 K IOPS (Input/Output Operations per second). Das SX8000 ist mit Speicherkapazitäten von 128GB, 256GB, 512GB und 1TB erhältlich, wodurch es mehr Anwendern ermöglicht wird, SSD-Performance einer ganz neuen Generation zu erleben.

Ende Oktober wird es zudem eine etwas schnellere Version mit attraktivem XPG-Kühlkörper geben, als ästhetischer Bonus für Case-Modding-Fans.

Compact PCI M.2 3×4 überwindet Geschwindigkeitsbarrieren

ADATA XPG-Speicher SX8000: Revolutionär in Leistung und Flexibilität

Das XPG-Speichermodul SX 8000 stellt über Low-Profile-M.2 2280 eine Verbindung zu Desktop-PCs und Notebooks her und überträgt Daten über PCI Express 3.0 x4 (vierspurig). Die niedrige Latenz und hohe Bandbreite von PCIe ermöglichen bis zu 2,4 GB/s Lese- und 1 GB/s Schreibgeschwindigkeit – das entspricht der vierfachen Lese- und doppelten Schreibgeschwindigkeit herkömmlicher SATA 6 Gb/s-SSDs.

Die durchschnittlichen 4K IOPS-Werte sind 100K für Lesen und 140K für Schreiben, ebenfalls deutlich mehr als bei SATA-basierten Laufwerken. Das SX8000 bietet volle NVMe 1.2-Kompatibilität, was eine enorme Leistungssteigerung bedeutet, die Anwender vor allem in Alltagsszenarien feststellen werden, beispielsweise beim Laden von Spielen, beim Streaming großer Dateien oder in professionellen Anwendungen wie dem Grafik- oder Audio-Rendering.

Flexible und langlebige 3D NAND

Das XPG-Speichermodul SX8000 repräsentiert eine neue Ära nicht nur in seiner Leistung, sondern vor allem in seiner Architektur. Es nutzt zuverlässiges 3D-MLC-NAND-Flash, das ADATA in Versionen mit Speicherkapazitäten von 128 GB bis 1 TB anbietet. 3D-NAND bedeutet eine deutliche Steigerung hinsichtlich der Zuverlässigkeit, Leistung und Effizienz, weil mehr Speicherkapazität auf einen kleineren Formfaktor gebracht wurde, ohne dabei den Energiebedarf zu erhöhen.

Das SX8000 verspricht eine MTBF (Mean Time Between Failures) von 2.000.000 Mio. Stunden, das sind 25 Prozent mehr als bei herkömmlichen 2D-NAND-SSDs (die durchschnittlich 1.500.000 Mio. Stunden bieten).

Den Datenbereich steigernde Funktionen

Das ADATA Firmware Design berücksichtigt bei jeder SSD deren hohe Datenleistung und Integrität. Intelligentes SLC Caching erlaubt dem Laufwerk einen Betrieb im Pseudo-Single-Level-Cell-Modus, um bei extremen Datenlasten Geschwindigkeitsschübe zu ermöglichen. Es kann auch die System-RAM nutzen, um die Leistung über DRAM-Cache-Puffer zu erhöhen, wodurch auch bei rechenintensivsten Aufgaben ein konsistenter Durchsatz aufrecht erhalten werden kann.

LDPC ECC (Low Density Parity-Check-Fehlerkorrektur) verhindert Datenkorruption und fördert die Integrität, während Data Shaping die Aufgabenlasten gleichmäßig auf die NAND-Flash-Zellen verteilt. Das SX 8000 ist daher ein Pionier hinsichtlich Leistungsstärke und bietet zudem ein Komplettpaket an zusätzlichen Funktionen, die die Zuverlässigkeit erhöhen. Dies wird von ADATA durch eine 5-Jahres-Garantie gewährleistet.

[via Pressemeldung]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.