dealbunny: Schnäppchen-App wird zwei Jahre alt

Wer schlau ist, achtet auf sein Geld – und nutzt jedes Schnäppchen, das er ergattern kann. Der Online-Dienst dealbunny feiert 2-jähriges Jubiläum, 700.000 Downloads und präsentiert auch weiterhin täglich die neuesten Gutscheine, Aktionen, Rabatte und Deals, die beim Geldsparen per Mausklick helfen.

Ab sofort gibt es auch eine neue Version der iPhone-App mit Push nach Stichwort und der Option Gutscheine zu verdienen.

dealbunny Schnäppchen-AppWer den vollen Preis bezahlt, macht etwas verkehrt. Das ist jedenfalls das Credo der dealbunny-Redaktion. Seit dem 20. März 2013 durchstöbert sie Tag und Nacht das Internet, um neue Gutscheine, Aktionen, Rabatte und Deals zu listen.

Anwender, die eine Reise buchen, einen neuen Computer kaufen, neue Anziehsachen bestellen oder vielleicht ein Schmuckstück erwerben möchten, finden auf der dealbunny-Plattform immer ein passendes Schnäppchenangebot vor, das den eigenen Geldbeutel schont.

Passend zum Online-Auftritt gibt es schon immer eine kostenlose App für das iOS und für Android, die inzwischen über 700.000 Downloads verzeichnet. Zum 2-jährigen Jubiläum wurde die iOS-App umfassend überarbeitet und verbessert. Das Ganze wird mit einem Gewinnspiel auf dealbunny.de gefeiert. Dies sind die wichtigsten Neuerungen der neuen iPhone Version:

– Credits sammeln und in Gutscheine tauschen: Registrierte Nutzer können ab sofort durch tägliche Aktionen wie z.B. Logins, Kommentare, Facebook-Likes und Deal-Empfehlungen so genannte Credits sammeln. Diese lassen sich spenden oder in Gutscheine umwandeln, sobald eine gewisse Anzahl erreicht ist.

– Login per Facebook: Ab sofort ist es möglich, sich auch über den eigenen Facebook-Account in der App anzumelden. Das geht ganz besonders schnell, die eigene Mail-Adresse ist damit sofort hinterlegt und das Facebook-Profilfoto wird auch übernommen.

– Push nach Stichwörtern: Wer die App mit Stichwörtern füttert, die einem sehr wichtig sind, kann sich nun automatisch mit dazu passenden Push-Nachrichten versorgen lassen. Das bedeutet: Wer als Stichwort etwa „Barcelona“ hinterlegt, erhält sofort eine Push-Meldung, sobald ein entsprechender Reise-Deal ins System eingepflegt wird.

– Merkliste: Über das „+“-Symbol ist es möglich, einzelne Deals und Gutscheine auf eine Merkliste zu setzen. So ist es ein Leichtes, erst einmal gemütlich im Fundus zu blättern, um dann später die „Ausbeute“ abzurufen und auszuwerten.

Geschäftsführer Huy Tran: „Ostern steht vor der Tür. Aus diesem Grund werden wir alle Gewinne, die wir vom 1. April an bis Oster-Montag erzielen, in das von uns gegründete Programm zur erfolgreichen Wiederansiedlung des Feldhasen in ganz Deutschland investieren. Wir rechnen damit, dass wir nach Ostern genau 700.000 selbstgezüchtete Junghasen in die Freiheit entlassen können – für jeden unserer Nutzer einen.“

Homepage: http://www.dealbunny.de
Facebook: http://www.facebook.com/dealbunny
iTunes App Store: https://itunes.apple.com/
Google Play: https://play.google.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.