Heimkino – Was muss ich beachten?

Die Bildfläche eines Kinos kann nicht groß genug sein, das gilt auch für das Heimkino zu Hause. Denn je größer das Blickfeld ausfällt, umso mehr wird man in das Geschehen eingezogen. Allerdings bedarf es im Vorfeld einer genauen Planung, damit der Raum auch perfekt genutzt werden kann.

Die Bildqualität im Heimkino

Heimkino - Was muss ich beachten?

Je besser die Bildqualität im Heimkino ausfällt, umso größer ist am Ende die Faszination. Als Standard für eine überzeugende Bildqualität sowohl bei TV Geräten wie auch bei Beamern hat sich Full HD durchgesetzt. Die Auflösung erreicht hierbei 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Dafür ist eine entsprechende hohe Übertragung, zum Beispiel mit Blu Ray Filmen notwendig. Seit einiger Zeit sind bereits Geräte mit einer noch höheren Auflösung (UHD oder 4K) im Handel zu bekommen. Damit können bis zu 3.840 x 2.160 Pixeln erzielt werden. Allerdings ist das Angebot an passenden Filmen noch sehr dürftig.

Um in den perfekten Filmgenuss zu kommen, muss der Sitzabstand zum TV Gerät oder zur Leinwand passen. Bei einem 55 Zoll Fernseher (138 cm Bilddiagonale) sollten mindestens 2 Meter eingehalten werden. Liegt die Bilddiagonale noch höher, muss der Abstand entsprechend erweitert werden, ansonsten wirken die Bilder zu klobig.

Der richtige Sound für das Heimkino

Heimkino - Was muss ich beachten?

Neben einer adäquaten Bildqualität gehört zu einem Heimkino ein packender und realistischer Sound. Mit Hilfe von Mehrkanal Soundsystemen wird echtes Kinofeeling erzielt. Die Größe der Boxen hängt von der jeweiligen Raumgröße ab. Ein Klassiker stellt eine 5.1 Soundkulisse dar, dabei handelt es sich um 2 Front Boxen (jeweils Rechts und Links) von der Bildfläche.

Dazu gibt es einen Center Lautsprecher, der mittig platziert werden sollte, um eine gute Sprachwiedergabe zu realisieren. Die beiden Rear Boxen, kommen nach hinten (zum Beispiel neben oder hinter die Sitzfläche). Für ordentlichen Druck sorgt ein Subwoofer, der recht flexibel im Raum platziert werden kann. Das ganze wird über einen Verstärker (AV Receiver) gesteuert.

Je größer der Raum ausfällt, umso mehr Leistung (Watt) sollte vorhanden sein.

Kinofeeling für Zuhause

Für ein Heimkino bietet ein länglicher Raum die besten Gestaltungsmöglichkeiten. Dazu ist es möglich, die Lautsprecher kreisförmig aufzustellen. Die Größe vom TV Gerät oder der Leinwand hängt von der jeweiligen Raumgröße ab. Die Möglichkeiten einer individuellen Gestaltung sind dabei sehr groß.

Bei der Installation und Verkabelung ist etwas Kreativität gefragt, diese möglichst unauffällig zu verlegen. Eine ansprechende und dimmbare Lichtgestaltung sorgt für eine passende Atmosphäre. Nette Accessoires wie zum Beispiel eine Popcornmaschine oder Filmposter an der Wand, machen den Raum noch stimmungsvoller.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.