Kompatibilitätsmodus und Programme als Administrator ausführen

Mit der Einführung eines neuen Betriebssystems gibt es auch immer ältere Programme die nicht mehr funktionieren wollen. Damit man unter Windows 7 auch ältere Programme nutzen kann, gibt es den Kompatibilitätsmodus.

Mit dem Kompatibilitätsmodus kann man Windows 7 dazu bringen sich wie eine andere Windows-Version zu verhalten. Bei vielen Programme klappt es dann wieder mit der einwandfreien Funktion.

Kompatibilitätsmodus von Windows 7

Um den Kompatibilitätsmodus von Windows 7 für ein bestimmtest Programm zu aktivieren, klickt man mit der rechten Maustaste auf das Programm selbst oder auf die zugehörige Verknüpfung. Es öffnet sich ein Kontextmenü in dem man den Eintrag Eigenschaften auswählt.

Windows 7 Kompatibilitätsmodus

Auf der Registerkarte Kompatibilität kann man den Kompatibilitätsmodus für das gewünschte Programm aktivieren und auswählen, welche Windows-Version von Windows 7 simuliert werden soll.

Kompatibilitätsmodus Windows-Version auswählen

Auswählen kann man jede Windows-Version seit Windows 95. Dabei werden auch die verschiedenen Service Pack Versionen simuliert. Die sinnvollste Variante sollte eigentlich Windows XP mit Service Pack 3 sein.

Programme mit Administrator-Rechten ausführen

Es gibt Programme die benötigen Administrator-Rechte um korrekt zu funktionieren. Einem Programm diese Rechte zuzuweisen kann man auch auf der oben erwähnten Registerkarte Kompatibilität machen.

Dazu muss man einfach das Kontrollkästchen Programm als Administrator aktivieren.

Allerdings wäre das bisher nur beim aktuell angemeldeten Benutzer so, dass dieses Programm Administrator-Rechte hat.

Soll diese Einstellung auch für alle anderen Benutzer an diesem Rechner so sein, muss man nur den Button Einstellungen für alle Benutzer betätigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.