Leipziger Buchmesse: Neuer eBook-Shop für Science-Fiction-Fans

Beam-eBooks, einer der ältesten unabhängigen deutschen eBook-Shops, eröffnet zur Leipziger Buchmesse unter der Adresse www.science-fiction-ebooks.de seinen ersten Themenshop für Science-Fiction-Romane.

Seit zehn Jahren ist der Berliner eBook-Shop beam-eBooks.de eine der bekanntesten Anlaufstellen für digitale Literatur. Nun erweitert der Shop sein Angebot um einen Themenshop, der sich gezielt auf die Science-Fiction konzentriert.

Leipziger Buchmesse: Neuer eBook-Shop für Science-Fiction-FansDer Inhaber Christoph Kaufmann: „Wir möchten Science-Fiction-Lesern eine Seite bieten, die ihnen bei der stetig wachsenden Zahl neuer Titel als Wegweiser dient. Mit dem sich passende Romane schneller suchen – und finden – lassen.“

Science-fiction-ebooks.de bietet daher, zum Unterschied zu jedem anderen deutschsprachigen Shop, eine durchdachte Unterteilung der Kategorien. So finden Steampunk-Fans genauso leicht ihre Titel wie Space Opera-Liebhaber.

Der Shop umfasst aktuell mehrere tausend deutschsprachige Titel verschiedener Autoren und Verlage und bietet auch namhafte Serien und Reihen wie ‚Perry Rhodan, ‚Maddrax‘ oder ‚Honor Harrington‘.

Als erster deutscher eBook-Shop bietet beam zudem die Möglichkeit, verschiedene Science-Fiction-Serien und -Reihen zu abonnieren.

Beam-eBooks setzt seit Jahren bewusst auf DRM-freie Titel. Damit lassen sich alle eBook-Dateien auf nahezu allen Geräten direkt nutzen oder ohne großen Aufwand vom Kunden für das eigene Gerät konvertieren.

Zudem bietet beam auch in seinem Science-Fiction-Shop seine eBooks in bis zu drei verschiedenen Formaten an (ePub, Mobi/Kindle und PDF) an, was ihn bis heute von allen anderen Anbietern abhebt.

Betreut wird der neue Shop von Thomas Knip, der als Autor und Herausgeber langjährige Erfahrungen in der Science-Fiction hat und somit auf ein qualitativ hochwertiges Shopangebot achtet, das sich an den Interessen der Science-Fiction-Leser orientiert.
In Kürze wird der Shop um einen redaktionellen Service erweitert, der seinen Lesern in Artikeln, Rezensionen und Interviews neue und interessante Titel vorstellt.

Thomas Knip: „Wir wollen damit die Stärken des traditionellen Buchhandels aufgreifen und unseren Lesern persönliche Beratungen und Empfehlungen bieten. Unser Ziel ist es, dass sich die Leser bei science-fiction-ebooks.de gut aufgehoben fühlen.“

Mit diesem Themenshop setzt beam-eBooks ein neues Konzept um, das sich an den Interessen der Leser orientiert.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.