Leistung von Windows Vista optimieren

Windows Vista ist das leistungshungrigste Betriebssystem das Microsoft bisher auf den Markt gebracht hat. Da ist es mehr als verständlich, wenn man die Leistung etwas optimieren möchte. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten das Arbeiten mit Windows Vista etwas flüssiger zu gestalten.

Windows Vista ist das leistungshungrigste Betriebssystem das Microsoft bisher auf den Markt gebracht hat. Da ist es mehr als verständlich, wenn man die Leistung etwas optimieren möchte. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten das Arbeiten mit Windows Vista etwas flüssiger zu gestalten.

Autostart ausmisten

Als erstes sollte man darauf achten das sich nicht zu viele Programme im Autostart einnisten und automatisch mit Windows mitgestartet werden, denn jedes Programm verbraucht Ressourcen. Die einzigen Programme für die es Sinn macht sie automatisch starten zu lassen ist das Antivirenprogramm und die eventuell zusätzlich vorhandene Firewall. Automatisch startende Programme lassen sich bequem über den Software Explorer im Windows Defender unter Extras aktivieren und deaktivieren. Änderungen lassen sich hier auch im Fehlerfall problemlos rückgängig machen.

Windows Vista Design anpassen

Die nächste Möglichkeit ist Ressourcen zu sparen und Windows Vista zu optimieren wäre Einschränkungen beim Design hinzunehmen. Visuelle Effekte kosten Speicher und Rechenleistung. Hier kann man also einiges optimieren. Wer auf bunt verzichten kann, findet in der Systemsteuerung unter Darstellung und Anpassung viele Möglichkeiten seinem Windows Vista Beine zu machen.

Müll vermeiden

Natürlich ist nur ein sauberes und gepflegtes System auch ein schnelles und zuverlässiges System. Je mehr Müll, in Form von nicht benötigten und temporären Dateien, sich auf der Festplatte ansammelt, desto langsamer wird Windows. Und das ist nicht nur bei Windows Vista so. Daher sollte man sein System regelmäßig von diesen temporären Dateien befreien. Am einfachsten geht das mit der Datenträgerbereinigung, die ja bereits in Windows Vista integriert ist.

Energieoptionen optimieren

Auch lohnt es sich die Energieeinstellungen zu kontrollieren. Windows Vista ist standardmäßig so eingestellt, dass es möglichst Energie spart. Braucht man die volle Rechenleistung macht es keinen Sinn Energie zu sparen und den Rechner nicht mit der vollen Leistung arbeiten zu lassen. Also am besten in der Systemsteuerung unter System und Wartung die Energieoptionen an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Fazit: Mit ein paar kleinen Eingriffen lässt sich Windows Vista beschleunigen und durchaus in seiner Leistung optimieren.