Mit dem Tablet unterwegs: die richtige Option wählen

Mit einem Tablet unterwegs zu sein ist praktisch und zudem komfortabel. Doch bevor es losgehen kann, sind einige Eckdaten zu beachten, um auch die passende Surfgeschwindigkeit und das geeignete Surfvolumen parat zu haben. Die richtige Option ist anhand ein paar wichtiger Punkte auszuwählen. Das oberste Kriterium ist, ob das Internet häufig oder selten genutzt wird.

Surfen mit dem Tablet leicht gemacht

Tablet PC mit Windows 10Verbreitete Tarife sind jene Flatrates, welche auch für Tablets verfügbar sind. Es werden Flatrates mit und ohne Datenautomatik angeboten. Eine Datenautomatik bedeutet, dass die Surf-Geschwindigkeit ab einem gewissen Volumenlimit automatisch auf GPRS-Bandbreite gesenkt wird. Allerdings reicht die GPRS-Geschwindigkeit zum gelegentlichen Abrufen der Mails und der Apps ebenso aus und die Flatrate bleibt somit grundsätzlich bestehen.

Die schnellste Surf-Geschwindigkeit ist LTE und wird demnach individuell mit einem bestimmten Datenvolumen angeboten. Wer häufig das Tablet und das Internet nutzt, sollte somit auf ein ausreichendes Datenvolumen ab 1 GB und auf eine schnelle Surf-Geschwindigkeit achten. Besonders Messenger, Games und Streamingdienste benötigen ein bedeutendes Volumen, zum Teil auch im Ruhemodus.

Somit sollte das passende Datenvolumen auch anhand der installierten Apps und der Internetseiten gewählt werden. Für Wenig-Surfer eignet sich jedoch auch eine Tagesflatrate. Das Tablet kann somit völlig individuell und situationsbezogen zum Surfen genutzt werden. Wenig-Surfer sind ebenso auch mit einer Flatrate mit ca. 500 MB auf der sicheren Seite.

Tarife für das Tablet

Tarife für das TabletNach der Festlegung des benötigten Datenvolumens, können die Tablet-Nutzer sich für den geeigneten Tarif entscheiden. Um mit einem Tablet surfen zu können, wird grundsätzlich eine SIM-Karte benötigt. Manche Anbieter stellen ihren Vertragskunden kostenlos eine separate SIM-Karte für das Tablet zur Verfügung.

Flatrate-Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit sind in der Regel monatlich kündbar, dafür aber etwas teurer. Ein regulärer Mobilfunkvertrag für ein Tablet umgibt meistens eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Oft können diejenigen, die noch kein Tablet besitzen, gleich einen Vertrag  inklusive Tablet abschließen. Genaue Informationen zu allen angebotenen Tarifen können auf der Website der Mobilfunkanbieter gefunden und verglichen werden.

Unabhängig davon, ob Datenautomatik angeboten wird, kann bei den meisten Tarifen zusätzliches Datenvolumen extra gebucht werden. Um die Kosten bei einem Aufenthalt im Ausland in Grenzen zu halten, ist ein Auslandstarif zu empfehlen. Wer nur in Europa unterwegs ist, kann das normale Datenvolumen ohne zusätzlichen Roaminggebühren nutzen. Damit die Kostenkontrolle bestehen bleibt, sollten die Nutzer auf das verbrauchte Datenvolumen achten. So können mit Kosten verbundene Überraschungen vermieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.