PC Lautsprecher: So findet man das richtige Soundsystem

Das richtige PC Soundsystem zu finden ist nicht ganz so leicht, wie es auf den ersten Blick vielleicht erscheinen mag. In diesem Artikel soll gezeigt werden, was zu beachten ist, wenn man sich für PC Lautsprecher interessiert. Dabei gibt es verschiedene Punkte zu beachten.

Da geht es nicht nur um die Preisklassen, in denen sich verschiedene Soundsysteme bewegen, sondern auch um unterschiedliche Nutzungen, Qualitäten oder Designs. Dabei können die verschiedenen Systeme zwischen 10 und bis zu 1000 Euro Kaufpreis schwanken.

Der PC Lautsprecher Dschungel – zuerst gilt es, sich einen Überblick zu verschaffen

PC Lautsprecher: So findet man das richtige SoundsystemWill man ein PC Soundsystem kaufen, sollte man sich vor der Produktrecherche fragen, was man eigentlich genau von seinem Soundsystem erwartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen danach, wie oft man den PC benutzt, welche Anwendungen man mit dem Soundsystem unterstützen möchte, welche Klangqualität für die Nutzung benötigt wird und welche Lautstärke dabei überhaupt erzielt werden soll.

Nutzt man den Computer überwiegend für allgemeine Tätigkeiten wie Email-Nutzung, Soziale Netzwerke, Bankgeschäfte, Einkäufe und die Arbeit, werden dementsprechend weniger anspruchsvolle Soundsysteme benötigt, als bei der Nutzung des Computers als Unterhaltungsmedium. Dabei kommt es wiederum darauf an, ob man einen umfassenden Sound, wie Dolby Digital erreichen möchte um eine außergewöhnliches Klanggefühl bei Filmen zu erzielen oder die perfekte Musikwiedergabe anstrebt.

Nun gilt dabei auch zu beachten, ob man sich in einem größeren Raum oder in einem kleinen Zimmer befindet, und ob man mit wenig Menschen und Hintergrundgeräuschen rechnet oder mit vielen, wie beispielsweise bei einer Party.

Von Minimallösungen bei Platzmangel bis hin zu kinoähnlichen Klangsystemen

Aktive PC Lautsprecher, die mit dem PC verbunden werden, müssen immer extern mit Strom versorgt werden. Daher muss man sich vor dem Kauf klar machen, ob man die Lautsprecher ausschließlich zu Hause verwendet und eine Stromzufuhr nur durch ein Stromkabel erreichen möchte, oder ob man mobil sein möchte und zusätzlich die Möglichkeit der Stromzufuhr über Batterien integriert haben möchte.

Bei einem Stereo Soundsystem stellt sich auch die Frage, ob man auf einen Subwoofer zurückgreift. Ein Subwoofer ist ein Segment, das etwa 30 x 20 cm groß ist und das Soundsystem mit starker Basswiedergabe unterstützt. Wichtig sind dabei Schwingungen, die im System erzeugt werden und die mit kleinen Boxen nicht erreicht werden können.

Da der Subwoofer getrennt von der Box untergebracht werden kann, ist es ratsam einen externen Subwoofer zu erwerben, wenn man wenig Platz hat, so dass diese Soundunterstützung beispielsweise unter dem Schreibtisch Platz findet. Wer unter Platzmangel leidet ist sicherlich auch mit Flachlautsprechern gut beraten. Diese sind jedoch für den optimalen Klang auf externe Subwoofer angewiesen.

Ebenso denkbar ist für Platzmangel ein eingebautes Soundsystem, dass man in den Monitor integrieren kann. Leider mangelt es bei diesen Systemen immer an Klangqualität. Klangleisten, oder Soundbars stellt man vor dem Monitor auf. Durch die Eigenständigkeit dieses Soundsystems, leidet der Klang weniger Qualitätsverlust, als eingebaute Lautsprecher. Möchte man Raumklang erzielen, so braucht man verschiedene Lautsprecher, die im Raum verteilt sind.

Man kann sich auch für ein kostenintensiveres „Zwei- Kanal- Soundsystem“ entscheiden, dass die Töne derart verzögert abspielt, dass ein Raumgefühl erzeugt wird, obwohl man verhältnismäßig wenige Boxen aufgestellt hat. Optimal kann man Raumklang jedoch nur mit einem Mehrkanalsystem von fünf Boxen und einem Subwoofer erzielen.

Dabei sollte man sich aber unbedingt erkundigen, inwieweit die Soundkarte des PCs für solche Systeme gerüstet ist, bevor man viel Geld ausgibt und dann feststellt, dass die eigene Soundkarte gar nicht in der Lage ist, den Ton an das System optimal weiterzugeben.

Fazit

Hat man nun die passenden PC Lautsprecher für die eigenen Bedürfnisse ermittelt, stellt sich nur noch die Frage nach dem Anschluss. Dabei gilt es zu beachten, dass kabellose Systeme über Bluetooth, Wlan oder USB Anschlüsse verbunden werden können, um die Installation zu erleichtern. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass die benötigten Anschlüsse auch tatsächlich in den Computer integriert sind.

Ein sehr gutes Soundsystem ist z.b. das z.b. Bose ® Companion® 2 Serie III wie man auch in diesem Testbericht sehen kann.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.