TeamViewer veröffentlicht Software Development Kit (SDK) für iOS und Android

Mit dem iOS 8-kompatiblen SDK können Entwickler ihre Apps auf einfache Art und Weise um eine Fernsteuerungsfunktion erweitern, um den Kundensupport für die App zu verbessern und Probleme einfacher aus der Ferne zu beheben.

TeamViewer, führender Anbieter von Software für die Fernwartung und Online Meetings, hat ein neues Software Development Kit (SDK) veröffentlicht, mit dem App-Entwickler auf einfache Art und Weise eigene Apps um eine Fernsteuerungsfunktion erweitern können. Das SDK ist kompatibel mit iOS 7, iOS 8 und Android.

TeamViewer Software Development Kit (SDK) für iOS und Android

Es eignet sich ideal für jede Art von App, insbesondere mobile Apps im Business-Umfeld, Apps, die im Kiosk-Modus betrieben werden, sowie komplexe Consumer-Apps, deren Nutzer Unterstützung aus der Ferne benötigen könnten.

Dank der Möglichkeit, den Bildschirminhalt innerhalb einer iOS- und Android-App in Echtzeit zu teilen, können Unternehmen ihre Anwender effizient unterstützen und Anfragen schnell klären. Anwender, die Unterstützung benötigen, tippen einfach auf einen „Hilfe“-Button innerhalb der App, in der das Screen Sharing SDK integriert wurde. Dies generiert eine Support-Anfrage.

Der für die App zuständige Supporter wird automatisch benachrichtigt und kann sich auf die App verbinden. Dabei sieht er in Echtzeit genau das, was der User sieht, und kann einen Zeiger nutzen, um den Anwender auf Dinge hinweisen. Bei Android ist sogar eine vollständige Fernsteuerung der App möglich.

“Immer mehr Unternehmen setzen auf mobile Apps zur Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse und um mit ihren Anwendern zu interagieren. Dadurch wächst der Bedarf an Remote Support und einem qualitativ hochwertigen Kundenservice, den man bieten möchte“, sagt Kornelius Brunner, Head of Product Management bei TeamViewer. „Dank dem neuen SDK, das mit iPhone, iPad und Android kompatibel ist, können sich Support-Teams ganz leicht auf diese Apps verbinden und User-Anfragen schnell und effizient lösen.“

Systemanforderungen

Das SDK ist kompatibel mit iOS 7 und neuer, sowie Android 4 und neuer.

Verfügbarkeit

Das Screen Sharing SDK für mobile Apps kann auf integrate.teamviewer.com heruntergeladen werden. Das SDK kann kostenlos zur Entwicklung von Integrationen genutzt werden. Um sich zu einer App verbinden zu können, wird eine TeamViewer 9 Lizenz sowie das Lizenz-AddOn „Support für mobile Geräte“ benötigt.

Über TeamViewer

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support, die webbasierte Zusammenarbeit und das Remote Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Remote-Monitoring- und Inventarisierungslösung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.teamviewer.com

[via Pressemeldung]