Ultra HD TV – Was bringt das eigentlich und lohnt sich das?

Vor gerade mal 8 Jahren wurden erstmals mehr LCD- und Plasmafernseher verkauft als bis dahin das klassische Röhrengerät. Flachere TV-Geräte mit besserer Auflösung (HDTV – hochauflösendes Fernsehen) eroberten den Markt. Damit änderte sich nicht nur das Fernsehformat von 4:3 auf 16:9. Die neuen Geräte boten auch eine höhere Auflösung von 1.366 x 768 Pixel (HD Ready).

Eine weitere Entwicklung hinsichtlich der Bildqualität folgte dann mit Full HD, Bilder werden mit bis zu 1920 x 1080 Pixeln wiedergegeben. Die Bilder sind schärfer und qualitativ um einiges besser. Seit 2015 heißt der neue Trend der Zukunft in den heimischen Wohnzimmern Ultra HD (Ultra High Definition Television).

Ultra HD TV - Was bringt das eigentlich und lohnt sich das?

Unterschiede zwischen Ultra HD (4K) und Full HD oder HD Ready

Ultra HD (UHD), oftmals auch als 4K bezeichnet, ist ein neuer Auflösungsstandard mit der 4 fachen Anzahl an Bildpunkten (3840 x 2160 Pixeln). Diese neue Technologie liefert eine beeindruckende Bildschärfe, brillante Farben und aufgrund dessen, dass die Pixel wesentlich kleiner und enger beieinander liegen, auch mehr Kinoflair. Farbabstimmungen und Kontraste werden aufgrund der höheren Farbtiefe von 10 Bit wesentlich exakter dargestellt.

Der Betrachtungsabstand ist deutlich geringer. Beim Full HD war er noch das Dreifache der Bildhöhe, beim 4K ist er nur noch das 1,5-Fache. So kann man wesentlich näher am Fernseher sitzen und eine subjektive größere Leinwand erleben. Durch die Bildfrequenz von 50 Bildern pro Sekunde läuft UHD viel flüssiger.

Lohnt sich ein UHD TV Gerät heute schon?

Ultra HD TV - Was bringt das eigentlich und lohnt sich das?

Immer mehr Sender werden in der Zukunft Inhalte anbieten mit höherer Auflösung. Bei einer Bilddiagonale ab 55 Zoll lohnt sich der Kauf eines ultra hochauflösenden Fernsehers schon. Alle Geräte profitieren von kräftigeren Prozessoren und verbesserter Upscale-Technik. Hochskalierte Inhalte sehen deutlich besser aus. Zukunftssichere Modelle sind bereits jetzt schon auf dem Markt.

Die Preise sind bereits merklich gefallen. Es lohnt sich auf jeden Fall bei Geräten die schon die aktuellen Schnittstellen mitbringen und mit den derzeitigen Kopierschutzmechanismen umgehen können.

Zusammenfassung

Die Bildqualität verbessert sich durch diese neue Technologie wesentlich. Vor allem Live Events wie Sportveranstaltungen oder auch Konzerte werden noch plastischer, natürlicher und realistischer dargestellt. Farben und Kontraste kommen deutlich besser hervor. Viele Details erscheinen wesentlich klarer als bisher. Schnelle Bewegungen sind flüssiger. Einzelne Pixel werden nicht mehr wahrgenommen.

Dadurch kann der Zuschauer deutlich näher am Fernseher sitzen. Fernsehen im heimischen Wohnzimmer wird so zu einem absoluten Kino Erlebnis. Ultrahochauflösendes Fernsehen ist der Trend der Zukunft.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.