Vorgestellt: Cooltek C3, C3 Window und MT-01

Gleich mehrere Produktneuheiten möchte Cooltek ganz aktuell vorstellen. Mit dem C3 unter dem Label „Cooltek – powered by Jonsbo“  wird das nächste Modell der beliebten C-Serie für besonders preisbewusste Anwender präsentiert. Das MT-01 hingegen wendet sich primär an Office-Anwender, die auf kompakter Micro-ATX Basis einen hochwertigen Arbeitsrechner im edlen Design erstellen möchten.

Cooltek C3 in schwarz mit Window

Das C3 setzt auf gebürstetes Aluminium und kann mit seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugen. Das bewusst schlicht gehaltene Design des C3 harmoniert dabei perfekt mit jeder Umgebung. Für Hardware-Enthusiasten, die gerne einen Blick auf die verbauten Komponenten werden, ist das C3 zudem mit Window-Seitenteil verfügbar.

Es können sowohl Mini-ITX oder Micro-ATX Mainboards im C3 installiert werden. Trotz der relativ kompakten Abmessungen bietet das C3 ausreichend Platz für ein besonders leistungsfähiges HTPC-System. So lassen sich Grafikkarten bis maximal 275 mm Länge und CPU-Kühler bis 175 mm Höhe in dem edlen Aluminium-Case unterbringen.

Das C3 kann wahlweise mit einem 2,5″ und zwei 3,5″ Laufwerken ausgestattet werden, oder aber mit zwei 2,5″ und einer 3,5″ HDD/SSD. Ein 120 mm Lüfter ist an der Gehäuserückseite vorinstalliert. Bei Bedarf können in dem seitlichen Halter hinter dem von vorne gesehen linken Seitenteil bis zu zwei 80 mm Lüfter anstelle von Festplatten befestigt werden, um die Belüftung der Grafikkarte zu optimieren.

Cooltek MT-01

Das MT-01 ist ein solide verarbeiteter Mini-Tower, der ideal als Basis für einen kompakten Office-Rechner auf Micro-ATX Basis geeignet ist. Ein stabiles Stahl-Chassis vereint sich mit einer klassisch-eleganten Gehäusefront ohne viel Schnickschnack zu einem formschönen Gehäuse, das intern ausreichend Platz für Micro-ATX oder Mini-ITX Mainboards bietet.

Ein 120 mm Lüfter an der Gehäuserückseite sorgt für einen kontinuierlichen Abtransport der erwärmten Luft aus dem Gehäuseinneren. Zusätzlich kann ein weiterer 120 mm Ventilator hinter der Gehäusefront installiert werden.

Ein interner HDD-Käfig bietet die Möglichkeit, maximal drei 3,5″ Laufwerke, sowie eine 2,5″ HDD/SSD zu installieren. Der obere 3,5″ Schacht kann ebenfalls zur Installation eines externen Kartenlesers oder ähnlicher Komponenten genutzt werden. Zum Einbau von optischen Laufwerken stehen zwei 5,25″ Schächte zur Verfügung.

Technische Daten C3:

  • Formfaktor: Mini-ITX, M-ATX
  • 3,5″ Schächte intern: max. 2 x
  • 2,5″ Schächte intern: max. 2 x
  • Gehäuselüfter (Rückseite): 1 x 120 mm
  • Gehäuselüfter (Mounting Bracket): 2 x 80 mm (optional)
  • PCI-Erweiterungsslots: 4
  • Abmessungen (hxbxt): 356 mm x 211 mm x 287 mm
  • Material: Aluminium
  • Max. Grafikkartenlänge: 275 mm
  • Max. Einbauhöhe von CPU-Kühlern: 175 mm

Technische Daten MT-01:

  • Formfaktor: M-ATX, Mini-ITX
  • 5,25″ Schächte extern: 2 x
  • 3,5″ Schächte extern: 1 x
  • 3,5″ Schächte intern: max. 3 x
  • 2,5″ Schächte intern: 1 x
  • Gehäuselüfter (Front):  1 x 120 mm (Front, optional), 1 x 120 mm (Rückseite)
  • PCI-Erweiterungsslots: 4
  • Abmessungen (hxbxt): 375 mm x 180 mm x 390 mm

  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Max. Grafikkartenlänge: 300 mm
  • Max. Einbauhöhe von CPU-Kühlern: 150 mm

Das C3 ist in zwei Farbvarianten (Schwarz und Silber) verfügbar, die UVP liegt  bei 54,99 Euro für die Standard-Variante und bei 59,99 für die Window-Edition. Die UVP des MT-01 beträgt 32,99 Euro.  Alle Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.