VSDC Video Editor mit Support für transparente Videos angekündigt

Flash Integro bereitet ein neues großes Release des gefeierten VSDC Free Video Editors 2.2.2 vor. Das Update wird mit einer in der Branche einzigartigen Unterstützung semi-transparenter Videos angeboten sowie komfortablen vorkonfigurierten Profilen für Internetvideos, mit SRT-Untertiteln zur einfachen Beschriftung und Kommentierung von Videos sowie sofort anwendbaren Styles und Effekten.

Die erste große Neuigkeit ist die Unterstützung semi-transparenter Videos. Was bedeutet das? Der Benutzer kann semi-transparente Objekte ebenso einfach zu einem Video hinzufügen wie Bilder, Filme und andere verbreitete Objekte. Die App bearbeitet viele Bildformate, die mit Alpha-Kanal oder auf andere Weise transparente Pixel repräsentieren, beispielsweise PNG, JPEG ohne Verluste und GIF. Semi-Transparenz ist ein toller künstlerischer Effekt und eine leistungsstarke Option der Videodarstellung, aber leider in Videobearbeitungsprogrammen selten zu finden. Der VSDC Free Video Editor füllt diese Lücke jetzt.

VSDC Video Editor mit Support für transparente Videos angekündigt

Die zweite neue Option ist eine völlig neu vorkonfigurierte Profilkategorie – Internetvideos. Mit dieser Funktion kann der Benutzer ein Video erstellen, sofort eines der Webvideoprofile auswählen und erhält eine einsatzbereite Datei zum Hochladen im entsprechenden Format (FLV, MP4, SWF, GIF) und für das Internet optimierten Einstellungen. Die Popularität der Videocasts und Videobeiträge dieser Art auf den Kanälen von YouTube wächst ständig. Deshalb werden die Benutzer die Funktion des schlüsselfertigen Webvideos zu schätzen wissen.

Styles und Effekte, die sofort zum Einsatz kommen können, verfolgen dasselbe Ziel. Der Benutzer soll in der Lage sein, coole Effekte unmittelbar im Video anzuwenden und das Resultat sofort zu sehen. Mit der Unterstützung von SRT-Untertiteln kann der Benutzer mit der integrierten Skriptsprache mehrere Kommentare zu einer Videoszene hinzufügen. Und als ob das nicht genug wäre, vereinfacht die neue Version auch die Bedienung der Zeitleiste und beschleunigt das Objekt-Renderung dank SSE2-Support.

Trotz der vielen neuen Verbesserungen, neuen Optionen und Funktionen bleibt der VSDC Free Video Editor geradlinig, inituitive und natürlich kostenlos.

Preise und Verfügbarkeit

Der VSDC Free Video Editor ist kostenlos und kompatibel mit Windows 2000 / 2003 / XP / Vista / Win7 / Win8.

Links

Download unter: http://www.videosoftdev.com/de





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.