Was sind HDMI und VGA und wofür werden diese Anschlüsse benötigt?

Die HDMI (High Definition Multimedia Interface) und die VGA (Video Graphics Array) Technologie kommunizieren als Schnittstellen vor allem zwischen Bildschirmen und Grafikkarten. Beide Technologien haben die Aufgabe, Signale von Grafikkarten als Visualisierung an Bildschirme zu übertragen.

Auch wenn die Visualisierung die Primärfunktionalität darstellt, kann die HDMI Technologie zusätzlich Audiosignale übertragen.

HDMI und VGA – Überblick zur geschichtlichen Entwicklung

VGA wurde 1987 entwickelt. HDMI im Jahr 2002. Die HDMI Technologie baut auf bestehenden Konzepten wie VGA auf und vereinheitlicht die Anforderungen weiterer Technologien zu einer höheren Qualität. Durch die Vereinheitlichung und die höhere Qualität löst HDMI die VGA Technologie an vielen Stellen ab, wodurch sich vor allem die Unterhaltungselektronik auf HDMI oder u.a. DVI fokussiert. Anmerkung: DIV stellt den Nachfolger von VGA dar.

Die Entwicklung von HDMI wird weiter fortgeführt. Dabei wird seit April 2015 HDMI in der Version 2.0a angeboten. VGA hingegen wird aufgrund seines Nachfolgers nicht weiterentwickelt. Das hat zur Folge, das die Chiphersteller AMD und Intel seit 2015 VGA nicht mehr unterstützen.

Unterschied beider Schnittstellen

Der Unterschied beider Technologien liegt darin, dass VGA die Informationen zwischen dem Bildschirm und der Grafikkarte analog überträgt. HDMI hingegen führt dies auf digitalen Wege durch. Dies führt zu einigen Vorteilen bei der HDMI Technologie, welches sich u.a. in der maximalen Auflösung aber auch der Bildqualität widerspiegelt. HDMI kann z.B. im Gegensatz zu VGA Auflösungen in Full HD darstellen.

Auch weißt die VGA Technologie verstärkt Qualitätseinbußen bei modernen Bildschirmen wie LCD Technologie auf. Grund: VGA wurde damals vor allem auf Basis von Röhrenbildschirmen entwickelt. Bilder müssten bei LCD-Bildschirmen in Verbindung mit VGA von digitalen Signale in analoge und dann wieder digitale Signale übersetzt werden.

Zusammenfassung und Fazit

VGA gehört zu den Technologien, die in der Elektronik kontinuierlich durch andere Technologien wie HDMI ersetzt wurden und weiter werden. Heutzutage sollte bei modernen Grafikkarten und Anzeigegeräten eher auf die HDMI oder DVI Technologien gesetzt werden, sofern eine bessere Bildqualität gefordert wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.