Windows 7: den Ruhezustand deaktivieren

Um den Akku des Notebook zu schonen, kann man den Rechner nach einer bestimmten Zeit der Nichtbenutzung in den Ruhezustand versetzen. Der Inhalt des Arbeitsspeichers wird dabei auf die Festplatte geschrieben und nach dem Erwachen kann man an der Stelle weitermachen, wie vor dem Eintreten in den Ruhezustand.

Doch dieses Verhalten macht bei normalen Rechnern nicht wirklich Sinn, deshalb kann man dort diese Funktion auch deaktivieren. Und so ganz nebenbei spart man auch noch Platz auf der Festplatte, denn die für die Speicherung benötigte Datei hiberfil.sys (so groß wie der verbaute Arbeitsspeicher) wird nicht mehr benötigt.

So wird der Ruhezustand deaktiviert

Das Deaktivieren unter Windows 7 erfolgt über kleine Eingriffe in der Registry. Als ersten Schritt öffnet man den Registrierungs-Editor. Das geht am einfachsten durch die Eingabe von regedit in den Suchschlitz im Startmenü von Windows 7.

Registrierungs-Editor öffnen unter Windows 7

Bevor sie der Registrierungs-Editor öffnet muss man noch eine Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung von Windows 7 bestätigen. Danach steht aber die Registry von Windows zum Bearbeiten bereit.

In der linken Fensterhälfte klickt man sich durch die verschiedenen Ordner zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE - SYSTEM - CurrentControlSet - Control - Power

Es sollte sich dann das folgende Bild zeigen:

Schlüssel für den Ruhezustand

Um den Ruhezustand komplett zu deaktivieren müssen die Einträge HibernateEnabled und HiberFileSizePercent geändert werden. Einfach den jeweiligen Eintrag mit der linken Maustaste doppelt anklicken und es öffnet sich ein kleines Fenster in dem man den Schlüssel bearbeiten kann.

Ruhezustand deaktivieren

Beide Schlüssel müssen den Wert 0 bekommen, damit der Schlafmodus vollständig deaktiviert wird. Anschließend kann man den Registrierungs-Editor schließen und Windows neu starten.

Der Ruhezustand ist nun deaktiviert. Um den Ruhezustand wieder zu aktivieren, ändert man einfach bei Schlüssel wieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.