Windows 7: Desktopsymbole einblenden und ausblenden

Auf dem Desktop von Windows lassen sich ja Verknüpfungen zu jeder Datei oder jedem Programm erstellen. Ein paar Desktopsymbole gibt Windows 7 aber vor, wie z.b. Computer, Papierkorb, Netzwerk und Systemsteuerung. Diese Desktopsymbole muss man nicht erstellen, sondern man kann sie bei Bedarf einfach einblenden oder auch ausblenden.

Um diese Standard-Icons von Windows zu aktivieren oder zu deaktivieren, geht man wie folgt vor.

Desktopsymbole einblenden und ausblenden

Ein Klick mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop öffnet ein Kontextmenü aus dem man die Option Anpassen auswählt. Es öffnet sich das Fenster in dem man bei Windows 7 die visuellen Effekte und Sounds ändern kann. Hier kann man auch das Hintergrundbild und den Bildschirmschoner einstellen oder ganz gesamte Design von Windows 7 ändern.

Windows 7 visuelle Effekte und Sounds

Aber interessant ist das kleine Menü auf der linken Seite in diesem Fenster. Hier gibt es den Menüpunkt Desktopsymbole ändern. Ein Klick darauf öffnet das Fenster Desktopsymboleinstellungen.

Windows 7 Desktopsymbole einblenden und ausblenden

Hier kann man nun die Standard-Icons von Windows 7 für Computer, Benutzerdateien, Netzwerk, Papierkorb und Systemsteuerung gezielt aktivieren oder deaktivieren. Um eines oder mehrere der Desktopsymbole auszublenden, also von Arbeitsplatz zu entfernen, muss man nur das Häkchen aus dem Kontrollkästchen des Desktopsymbols entfernen.

Nachdem man die Einstellungen mit OK übernommen hat, wird das entsprechende Symbol nicht mehr auf dem Desktop angezeigt. Natürlich lässt sich das Desktopsymbol auch jederzeit wieder aktivieren. Dazu einfach das Kontrollkästchen wieder aktivieren.