Windows 7: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Um das System zu schützen sind im Explorer standardmäßig die wichtigen Dateien und Ordner die für das reibungslose Funktionieren von Windows nötig sind ausgeblendet bzw. versteckt. So wird verhindert das man vielleicht versehentlich eine wichtige Datei löschen könnte.

Doch hin und wieder muss man auf diese versteckten Dateien und Ordner auch mal zugreifen. Dann ist es gut zu wissen, wie man sie sichtbar machen und den Zugriff darauf erlauben kann.

Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Um die versteckten Dateien und Ordner einzublenden, öffnet man zunächst die Systemsteuerung. Das geht ja ganz einfach aus dem Startmenü von Windows 7 heraus.

Windows 7: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Nachdem sich das Fenster der Systemsteuerung geöffnet hat, wechselt man in den Bereich Darstellung und Anpassung. In der rechten Fensterhälfte bekommt man, unter anderem, den Menüpunkt Ordneroptionen angeboten.

Ein Klick darauf öffnet das Fenster Ordneroptionen:

Windows 7: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Auf der Registerkarte Ansicht befinden sich im Abschnitt Erweiterte Einstellungen die Optionen das Aussehen und das Verhalten von Dateien und Ordnern im Arbeitsplatz und im Explorer festzulegen. Unter dem Punkt Versteckte Dateien und Ordner muss man nur die Einstellung Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen auswählen.

Es gibt noch eine weiter Option: Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen). Wird diese Option deaktiviert, werden auch die Systemdateien eingeblendet. Allerdings sollte man nicht unüberlegt Dateien löschen oder verschieben.

Unter Umständen beschädigt man so sein Windows. Also nur Sachen ändern, wenn man genau weiß was man da macht.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.