Windows Vista: Benutzerkontensteuerung ein- und ausschalten

Die Benutzerkontensteuerung soll dabei helfen das System vor schädlichen Änderungen und Eingriffen zu bewahren. Allerdings sind die häufigen Sicherheitsabfragen recht nervig, wenn man einigermaßen fit am Computer ist.

Doch die Benutzerkontensteuerung ( UAC – User Account Control ) lässt sich ohne Problem auch deaktivieren. Dazu sind lediglich wenige Mausklicks nötig.

Allerdings sollte man sich vorher darüber klar sein das es dann kein Eingreifen von Windows mehr geben wird, um das funktionierende System zu schützen.

Benutzerkontensteuerung deaktivieren

Um die Benutzerkontensteuerung zu deaktivieren öffnet man die Systemsteuerung und öffnet dort die Option Benutzerkonten:

Windows Vista Benutzerkonten

Ein Klick auf das entsprechende Symbol öffnet ein weiteres Fenster in dem man Änderungen am eigenen Benutzerkonto durchführen kann:

Benutzerkonto ändern

Hier findet man unter anderem auch die Option, um die Benutzerkontensteuerung zu aktivieren und zu deaktivieren. Ein Klick auf den Link Benutzerkontensteuerung ein- oder ausschalten bringt uns in ein weiteres Fenster.

Benutzerkontensteuerung ausschalten

Um die Benutzerkontensteuerung auszuschalten muss man hier lediglich das Kontrollkästchen durch Entfernen des Häkchens deaktivieren. Dann noch mit OK die Einstellung übernehmen und die Benutzerkontensteuerung unter Windows Vista ist deaktiviert.

Wirklich schneller wird Windows Vista dadurch natürlich nicht. Aber man wird nicht mehr durch die lästigen Sicherheitsabfragen unterbrochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.