Windows XP Fehlermeldung NTLDR fehlt

Das ist wohl die absolute Horror-Situation: Man schaltet wie gewohnt den Rechner an und außer einem schwarzen Bildschirm mit einer kurzen Fehlermeldung passiert nichts: NTLDR fehlt.

Für diese Fehlermeldung gibt es verschiedene mögliche Ursachen. Dabei reicht die Palette von ganz banalen Sachen bis hin zu ernsthaften Problemen.

In den meisten Fällen lässt sich das Problem ohne einen Datenverlust wieder beheben. Sollte doch der Datenverlust drohen, kann man nur hoffen das ein aktuelles Backup der Daten vorhanden ist. Sollte das nicht der Fall sein, dann wird es natürlich richtig ärgerlich.

Mögliche Ursachen für die Fehlermeldung NTLDR fehlt könnten sein:

  • Diskette oder USB-Stick eingelegt/angeschlossen und Windows versucht von dort zu starten?
  • zusätzliche Festplatte eingebaut und Jumper für Master und Slave falsch gesetzt?
  • RAID-Verbund falsch eingerichtet oder aktiviert obwohl nicht vorhanden?
  • Einträge in der boot.ini manuell verändert?
  • Festplatten-Kabel locker oder beschädigt?
  • Systemdateien auf der Festplatte gelöscht oder beschädigt?

Bei den meisten Hardware-Problemen reicht es diese zu beseitigen und die Fehlermeldung NTLDR fehlt wird nicht mehr auftauchen. Sollten allerdings Systemdateien auf der Festplatte gelöscht oder beschädigt worden sein, und hier geht es in erster Linie um die Dateien NTLDR und NTDETECT.COM, wird man diese wieder von der Windows XP CD auf die Festplatte kopieren müssen.

Dazu startet man den Rechner von der Windows XP CD und aktiviert die Wiederherstellungskonsole. Hier kann man nun folgende Befehle anwenden:

FIXMBR C:

FIXBOOT C:

COPY x:\I386\NTLDR C:\

COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

Dabei gibt es folgendes zu beachten: Jeder Befehl wird einzeln ausgeführt und mit enter bestätigt. Danach folgt der nächste Befehl. Im dritten und vierten Schritt muss x durch den tatsächlichen Laufwerksbuchstaben des Laufwerks mit der eingelegten Windows XP CD ersetzt werden. Also wenn die CD in Laufwerk E: liegt, dann muss der Befehl wie folgt heißen:

COPY E:\I386\NTLDR C:\

Anschließend sollte sich Windows wieder ganz normal starten lassen.