Windows XP Netzwerk einrichten

In den meisten Haushalten gibt es inzwischen mehr als einen Computer. Da bietet es sich ja förmlich an, die einzelnen Rechner miteinander zu vernetzen und so gemeinsam auf Daten wie z.b. Bilder, Dokumente oder Musik zugreifen zu können. Ein funktionierendes Netzwerk kann man unter Windows XP auch einrichten ohne den Assistenten nutzen zu müssen. Das dieser Vorgang einfach und schnell geht, zeige ich euch hier in diesem Workshop.

Dazu sind nur wenige Einstellungen nötig. Lediglich die IP-Adressen, der Computername und die Zugehörigkeit in der richtigen Arbeitsgruppe müssen sichergestellt werden. Zunächst öffnet ihr durch einen Klick mit der rechten Maustaste und der Auswahl des Menüpunktes Eigenschaften das unten abgebildete Fenster.

Windows XP Netzwerk einrichten

In diesem Fenster werden alle möglichen Netzwerkverbindungen angezeigt. Ihr wählt die entsprechende Verbindung aus und klickt wieder mit der rechten Maustaste darauf. Im erscheinenden Menü wählt ihr Eigenschaften aus, wie im Bild gezeigt.

Es öffnet sich nun das Fenster Eigenschaften von LAN-Verbindung, dort markiert ihr den Eintrag Internetprotokoll (TCP/IP) und wählt Eigenschaften.

So wie im Bild zu sehen…

Windows XP Netzwerk einrichten

Netzwerk einrichten: IP-Adresse festlegen

Nachdem ihr auf Eigenschaften geklickt habt öffnet sich auch gleich ein neues Fenster. In diesem müsst ihr die IP-Adresse, sowie die Subnetzmaske einstellen. Aber keine Panik, das klingt komplizierter als es ist.

Windows XP Netzwerk einrichten

Wenn ihr wollt könnt ihr sogar die Einstellungen fast 1 zu 1 übernehmen. Die Einstellungen die ihr im Bild seht sind die Einstellungen meines Netzwerks. Der Eintrag Standardgateway und DNS-Server kann von euch auch weggelassen werden, da er bei mir nur für die Internetverbindung über meinen Router wichtig sind.

Also bei eurem ersten Rechner im Netzwerk stellt ihr die IP-Adresse auf 192.168.1.1 ein. Die Subnetzmaske könnt ihr so wie angegeben übernehmen. Der zweite Rechner im Netzwerk bekommt dann die IP-Adresse 192.168.1.2 und der dritte dann folglich 192.168.1.3 usw. Alle anderen Einstellungen bleiben jeweils gleich.

Nachdem ihr die Werte entsprechend für den ersten Rechner eingestellt habt verlasst ihr dieses Fenster über OK.

Netzwerk einrichten: Arbeitsgruppe festlegen

Nachdem nun die IP-Adresse eingestellt ist, müssen wir den Rechner auch noch einer Arbeitsgruppe zuordnen. Nur Rechner der gleichen Arbeitsgruppe kann man nachher in der Netzwerkumgebung sehen.

Also einfach einen Rechtsklick auf das Symbol Arbeitsplatz machen und ihr erhaltet folgendes Fenster:

Windows XP Netzwerk einrichten

Wie der Pfeil anzeigt, klickt ihr einfach mal auf die Registerkarte Computername und es öffnet sich folgendes Fenster:

Windows XP Netzwerk einrichten

Netzwerk einrichten: Computername festlegen

Nach einem Klick mit der linken Maustaste auf Ändern gelangt ihr in ein Fenster in dem ihr den Computernamen und den Namen der Arbeitsgruppe ändern bzw. vergeben könnt.

Windows XP Netzwerk einrichten

Wichtig ist folgendes. Bei allen Rechnern im eurem Netzwerk muss für Arbeitsgruppe der gleiche Eintrag vorgenommen werden. Also z.b. Heimnetz oder Arbeitsgruppe oder, wie bei mir, Workgroup. Letztendlich entscheidet eure Phantasie.

Beim Computernamen ist zu beachten das er keine Sonderzeichen enthalten darf und nicht länger als 15 Zeichen sein darf. Ansonsten gibt es Probleme beim Anzeigen in der Netzwerkumgebung. Nachdem die Eingabe nach euren Wünschen erfolgt ist müsst ihr den Rechner neu starten, damit die Einstellungen wirksam werden.

Die Einstellungen müsst ihr nun für jeden Rechner im Netzwerk vornehmen. Also immer das gleiche einstellen, außer den Wert der IP-Adresse, der muss für jeden Rechner anders sein, genau wie der Computername.

Um nun im Netzwerk Daten und Dateien austauschen zu können, ist es noch erforderlich die entsprechenden Laufwerke freizugeben.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.