64 Bit oder 32 Bit Version von Windows – Was ist installiert?

Es gibt durchaus hin und wieder Situationen im Windows-Alltag, in denen es wichtig ist zu wissen, ob auf dem eigenen Rechner die 64 Bit oder 32 Bit Version von Windows installiert ist. Zum Beispiel wenn man eine bestimmte Software installieren möchte, die es sowohl in der 32 Bit als auch der 64 Bit Variante gibt.

Doch wo kann ich als Windows-Nutzer nachschauen, welche Version des Betriebssystems auf meinem Computer installiert ist? Es gibt da eine ganz einfache Möglichkeit, die ich euch hier in dieser kleinen Anleitung zeigen möchte.

64 Bit oder 32 Bit Windows – So findest du es heraus

Um herauszufinden, ob die 64 Bit oder 32 Bit Version von Windows installiert ist, sind nur wenige Klicks nötig. Welche das sind, schauen wir uns jetzt mal Schritt für Schritt an. Zunächst klickt man auf dem Desktop das Icon (Symbol) Dieser PC mit der rechten Maustaste an.

Fenster System öffnen

Wie man im Screenshot sehen kann, öffnet sich ein Kontextmenü. Hier wählt man den letzten Eintrag in der Liste, Eigenschaften, aus. Und zwar durch einen Klick mit der linken Maustaste auf den Eintrag.

Windows wird daraufhin ein neues Fenster öffnen:

64 Bit oder 32 Bit Version von Windows installiert

Wirft man einen Blick in die Adresszeile dieses Fensters, erkennt man, das man sich in der Systemsteuerung befindet. Hier in diesem Fenster werden die Basisinformationen zu deinem Computer angezeigt.

Du kannst sehen welcher Prozessor arbeitet in deinem PC, wie viel Arbeitsspeicher ist eingebaut und auch welche Version des Betriebssystems ist auf dem Rechner installiert.

Ich habe im Bild zur Sicherheit die entsprechende Stelle markiert, an der man erkennen kann, ob die 64 Bit oder 32 Bit Version von Windows installiert ist. Wie man auf dem Bild sehen kann, läuft auf meinem Notebook hier die 64 Bit Version von Windows.

Es wäre also sinnvoll die Software, die man installieren möchte, entsprechend der installierten Windows-Version auszuwählen. Hat man nämlich ein 32 Bit Windows installiert, dann kann man auch nur 32 Bit Programme verwenden.

Andersherum kann man bei einem 64 Bit Windows auch die 32 Bit Programme noch nutzen. Jedenfalls die meisten, bis auf wenige Ausnahmen. Man sieht also, es ist durchaus wichtig zu wissen, ob man die 64 Bit oder 32 Bit Version von Windows auf dem eigenen Rechner installiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.