Druckerflottenmanagement als Faktor der Kosteneffizienz

Wachsende Unternehmensstrukturen erfordern oft auch immer mehr Drucker, um den verschiedenen Abteilungen und Stellen ein effizientes Arbeiten zu ermöglichen. Je größer die Anzahl der Geräte ist, je verteilter sie in der Firma aufgestellt sind, je mehr gedruckt werden muss, umso schneller passiert es, dass der Überblick gar nicht mehr zentral möglich ist. Verschiedene Abteilungen haben oftmals verschiedene Anforderungen an das, was die Drucker leisten können müssen.

Schnelles Drucken von Dokumenten und Briefen oder farbtreue Fotos, große Plakate, die günstig in Massen gedruckt werden sollen oder faltbare Anleitungen, die Druckerflotte eines Unternehmens wird schnell so vielfältig, wie die Leistungen der Firma selbst.

Nicht nur für Druckaufträge mit Außenwirkung, für Werbung, Kundeninformationen oder Geschäftsabschlüsse, sondern auch für die Querschnittsabteilungen, die wiederum für andere Abteilungen interne Druckerzeugnisse erstellen müssen, muss die Druckerflotte ausgelegt sein und bei all den verschiedenen Profilen sollen sie auch noch wirtschaftlich und sparsam betrieben und gewartet werden.

Das gesamte Management zentral erfassen

Drucker Kosten im Blick behalten

Mit der Drucker Fleet Management Software von LKS Concept kann das Management der gesamten Druckerflotte zentral erfolgen und die Druckerflotte effektiv und leistungsorientiert verwalten. Neben den Anschaffungs- und den Wartungskosten analysiert die Software auch die Auslastung der Geräte sowie den Verbrauchs, liefert einen Überblick über Wartungszyklen und Bedarfsermittlung und zentralisiert damit die wirtschaftliche Verwaltung der gesamten Druckerflotte.

Auch Störungen eines Gerätes werden umgehend zentral erfasst, sodass Reparatur oder Ersatz des Gerätes zeitnah und kostengünstig organisiert werden können. Die Vorratshaltung an Geräten, Tonern, wie auch Papier in den verschiedenen benötigten Ausführungen wird planbarer und effizienter gestaltet.

Dadurch entfällt die dezentrale Verantwortung zugunsten einer zentralen Bedarfsanalyse und Beschaffung.

Ein Service mit Geschichte

Die Firmengründer starteten ihren Betrieb als ein ambitioniertes Projekt mit dem Ziel, sowohl für Unternehmen mit 2 Mitarbeitern, als auch für große Konzerne Komplettlösungen aus einer Hand zu bieten.

Seit über 20 Jahren bieten sie ein stetig wachsendes Angebot für kleine, mittelständische und große Kunden, so wurde die Firma ein Outsourcing-Service, das inzwischen deutschland- und europaweit erfolgreich Unternehmen, Firmen und Konzerne jeder Größe dabei unterstützt, die gesamte Druckerflotte wirtschaftlich und kostengünstig zu betreiben, um den Druck auf die Gestaltung der Arbeitsplätze des Unternehmens zu mindern.

Der Name steht für Laserdrucker Komplett-Service. Sie bieten nicht nur renommierte Marken an, sondern seit Jahren auch die eigene Marke, die stetig weiterentwickelt und verbessert wird. Dabei fließt die Erfahrung mit Kunden und Partnern direkt in die Weiterentwicklung mit ein, um den modernen, wechselnden Ansprüchen stets aufs Neue gerecht werden zu können.

Eine Sorge weniger

Jeder Unternehmer hat das irgendwann schon einmal erlebt, dass er etwas zu drucken hatte, aber der Drucker war leer. Papier alle, Toner aufgebraucht und plötzlich wird es hektisch. Mit dem Druckermanager laufen alle Informationen zentral zusammen und ermöglichen so jederzeit einen vollständigen Überblick über Füllstände, Papiermenge und geben außerdem auf einen Blick schnell alle Informationen darüber, wann ein Gerät zur Wartung dran ist oder ausgetauscht werden muss.

Besonders wichtig sind hierbei auch die Informationen über die wirtschaftliche Auslastung der Drucker, damit die gesamte Druckerflotte unter dem Aspekt der maximalen Wirtschaftlichkeit eingesetzt werden kann. So spart der Unternehmer nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Nerven.