Mobile Geräte werden zu Alleskönnern

Smartphones und Tablets haben ihre Funktion als reines Kommunikationstool schon lange überschritten. Mehr und mehr werden sie als Instrument zur Vereinfachung des digitalen Lebens herangezogen und finden auch in der Geschäftswelt ihren Einsatz. Ob als Fernbedienung oder Steuerelement für das ganze Haus: Mobile Geräte haben alles unter Kontrolle!

Ein kurzer Anruf, eine SMS oder ein Schnappschuss zum Versenden:  Smartphones und andere mobile Geräte waren anfangs dazu gedacht, unsere Kommunikation zu vereinfachen und schneller in Kontakt mit Familie und Freunden treten zu können. Doch mit der technischen Weiterentwicklung kamen immer mehr Funktionen und Leistungen hinzu, die auch für die Wirtschaft ein neues Feld eröffneten. Immer mehr Geschäftsbereiche haben neue Lösungen und Anwendungen gefunden, die mit mobilen Geräten umgesetzt werden und den Alltag einfacher machen.

Besonders Apple hat die Vernetzung und Integration der mobilen Geräte vorbildlich vorangetrieben: Das iPhone als Fernbedienung kann fast alles steuern, was das geschlossene Apple-System hergibt. Selbst als Fernbedienung für das Entertainment-Portal AppleTV lässt sich das Smartphone einsetzen. Wer auf der Suche nach neuen Filmen und Serien ist, kann mit dem eigenen Handy das separate Gerät bedienen und durch die Mediathek des Anbieters scrollen.

Möglich wird dies durch den Abgleich der Apple-ID. Die Geräte stimmen sich ab, synchronisieren sich auf Wunsch und koppeln sich. Das lästige Suchen nach der Fernbedienung dürfte damit entfallen.

Mobile Geräte werden zu Alleskönnern

Clevere Systeme

Unternehmen und Einzelhändler setzen gleichfalls auf die Möglichkeiten der kleinen Alleskönner. Um das Alltagsgeschäft deutlich einfacher und unkomplizierter zu gestalten, hat Anbieter Tillhub z. B. ein Kassensystem auf Basis des iPads geschaffen. Die moderne Variante des klassischen Kassensystems erleichtert nicht nur den Zahlungsvorgang oder bietet den Kunden mehrere digitale Schnittstellen zur Bezahlung. Es kommuniziert auch mit den verbundenen Lager- und Warenbeständen.

Für Inhaber sowie Besitzer von Shops bedeutet dies, dass zu jeder Zeit in Sekundenschnelle abgefragt werden kann, welche Stückzahlen der Produkte noch vorhanden sind. Eine Nachbestellung oder Inventur wird auf diese Weise erheblich vereinfacht. Eine Neuorder kann somit ebenfalls unkompliziert ausgelöst werden und Ausverkäufe umgangen werden.

Der Vorteil solch eines umfangreichen Kassensystems liegt auf der Hand: Für den Kunden vor dem Tresen wird das Bezahlen aufgrund umfangreicher Schnittstellen zu Bezahlsystemen wie ApplePay, GooglePay oder kontaktlosem Bezahlen per Karte vereinfacht. Schneller, simpler, ohne Wartezeiten. Für den Verkäufer bedeutet dies wiederum, dass mehr Zeit dem Kunden gewidmet werden kann und unnötige Wechselgeldausgabe, komplizierte Kassenstürze oder Lagerchecks entfallen. Mobile Geräte machen das Unternehmerleben einfacher!

Kassensysteme auf Basis von iPad und Co

Sicherheit für zu Hause

Schutz und Sicherheit kann ein Smartphone oder Tablet ebenfalls bieten. Als Steuerelement für das hauseigene Sicherheitssystem eignen sich mobile Geräte sehr gut, um auch von unterwegs sein Eigentum stets sicher zu wissen. Livevideos vom Haus, Wärmebildkameras oder die Steuerung von Außenlichtanlagen können über die tragbaren Alleskönner erfolgen. Wer auf Reisen oder im Urlaub ist, muss seine Nachbarn oder Freunde somit nicht mehr an der Wohnung für den Sicherheitscheck vorbeischicken.

Mit einem Blick auf das mobile Gerät kann geprüft werden, ob alles auch wirklich so ist, wie es sein sollte. Die Kontrollfunktion der Alarmanlage sendet im gleichen Zuge eine Benachrichtigung, wenn sich außergewöhnliche Aktivitäten am Haus zeigen. Ein Sicherheitsgefühl, das ständig begleitet.

Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets haben ihr Können jedoch noch lange nicht ausgereizt. Je weiter sich die Technik mit den neuen Möglichkeiten beschäftigt, umso integrativer werden die technischen Leistungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar