Tragbare Fernseher – Vorteile, Nachteile und Einsatzgebiete

Sich immer und überall seine Lieblingsserien ansehen, aktuelle Fußballspiele mitverfolgen und auch auf Reisen Filme genießen – mit einem tragbaren Fernseher ist dies kein Problem. Wer auch unterwegs nicht auf Unterhaltung verzichten möchte – egal, ob am Strand oder im Auto – ist mit einem tragbaren Fernseher gut beraten. Er bietet maximale Flexibilität und ist gerade für einen Urlaub mit dem Wohnwagen oder einem Zelt eine tolle Möglichkeit, Langeweile zu vertreiben.

Vor allem für Eltern mit Kindern kann ein tragbarer Fernseher auf einer langen Autofahrt eine enorme Erleichterung darstellen. Ganz egal, wo man hingehen möchte – der Fernseher lässt sich überall hin mitnehmen.

Tragbare Fernseher: Die verschiedenen Varianten

August DA100D – 10” Tragbarer HD TV DVB-T2 MPEG4 H.264/H.265/HEVC – LCD Fernseher

August DA100D – 10” Tragbarer HD TV

Der Einsatzzweck eines tragbaren Fernsehers liegt natürlich auf der Hand: Man kann ihn unterwegs nutzen, jederzeit seine Lieblingsfilme und -serien ansehen und verpasst kein wichtiges Sportevent mehr. Vor dem Kauf muss man sich allerdings mit den unterschiedlichen Gerätetypen auf dem Markt* befassen, um einen ersten Überblick über den Markt zu gewinnen. Denn: Nicht jeder tragbare Fernseher ist gleich, vor allem aus technischer Sicht gibt es teilweise sehr große Unterschiede zwischen den Geräten.

Vergleicht man aktuelle Modelle auf dem Markt miteinander, zeigt sich schnell, dass die meisten Geräte inzwischen DVB-T-Empfang besitzen. Dies bedeutet, dass sie dazu in der Lage sind, digitales Fernsehen über eine Antenne empfangen zu können. In den meisten Regionen kann man einen recht guten Empfang genießen, ohne dass es dabei Bild- oder Tonstörungen gibt. Wichtig ist dabei, den Fernseher an einer möglichst freien Stelle ohne Hindernisse wie dicke Betonwände oder Bäume zu nutzen, um einen guten Empfang zu gewährleisten.

Weitere Modelle ermöglichen das Empfangen digitaler Signale über Satellit. hierbei handelt es sich um DVB-S-fähige Geräte. Allerdings benötigt man in diesem Fall einen tragbaren Fernseher mit einem Receiver, der die Daten entschlüsselt und an den Fernseher weiterleitet. Weitere Varianten empfangen analoge Signale über DVB-C, also mit einem Kabel. Möchte man den tragbaren Fernseher primär unterwegs nutzen, sollte man sich am besten für ein DVB-T-Gerät entscheiden. Viele Modelle sind inzwischen mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet oder sogar HD-fähig. Es lohnt sich daher, verschiedene Fernseher miteinander zu vergleichen, ehe man eine endgültige Entscheidung trifft.

Welche Vorteile bietet ein tragbarer Fernseher?

Fernbedienung für tragbare FernseherTragbare Fernseher bieten ohne Zweifel zahlreiche Vorteile, bringen aber auch einige Nachteile mit sich. Zu den Vorzügen zählt sicherlich, dass sie praktisch überall, wo genügend Empfang herrscht, einsetzbar sind. Auf langen Bus- oder Autofahrten sorgen sie für Unterhaltung und lassen keine Langeweile aufkommen. Zuhause lassen sie sich in jedem Raum nutzen, sei es im Bad, in der Küche oder im Kinderzimmer.

LCD-Modelle zeichnen sich zudem meist durch eine ansprechende Optik aus und bieten gleichzeitig eine hervorragende Bildqualität. Ebenfalls von Vorteil ist, dass tragbare Fernseher bereits für kleines Geld erhältlich sind. Wünscht man sich ein besonders leistungsstarkes Gerät mit sehr gutem Empfang, sollte man jedoch lieber etwas mehr investieren. Die meisten tragbaren Fernseher lassen sich relativ einfach bedienen und sind somit schnell einsatzbereit, ohne dass man sich zuvor umfassend mit der Technik befassen muss.

Hinsichtlich der Nachteile gilt es anzumerken, dass die Robustheit von tragbaren Fernsehern nicht immer sonderlich hoch ist. Gerade klappbare Geräte weisen oft schon nach kurzer Zeit erste Mängel auf. Auch das Tragen ist nicht immer angenehm – daher sollte auf ein möglichst geringes Gewicht des Fernsehers geachtet werden.

Und: Natürlich erhöht ein tragbarer Fernseher im Straßenverkehr das Risiko eines Unfalls. Für Fahrer gilt daher, sich in keinem Fall vom Fernseher ablenken zu lassen. Gleichzeitig ist es bei einer Fahrt im Auto oder im Bus sehr wichtig, dass das Gerät ausreichend gesichert wird. Im Falle eines Unfalls mit heftigem Aufprall kann dieser ansonsten zu einem äußert gefährlichen Geschoss werden, das Mitfahrer schwer verletzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.